Ein kurzes Portrait.

Der Freundeskreis Deutsche Oper am Rhein e.V. wurde am 16. Januar 1976 durch namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Industrie und Politik ins Leben gerufen. Bei aller individueller Verschiedenheit verbindet die Mitglieder des Freundeskreises die Liebe zum Musiktheater und der Wunsch, sich als Bürger für eine herausragende kulturelle Einrichtung zu engagieren. Der Freundeskreis hat daher die Aufgabe übernommen, die Deutsche Oper am Rhein in ihren Zielen zu fördern und mit den Spenden seiner Mitglieder die staatlichen Mittel für den Spielbetrieb zu ergänzen…

Der Freundeskreis fördert die Deutsche Oper am Rhein ideell und finanziell, auch und gerade, wenn sich kultur- und finanzpolitische Hindernisse in den Weg stellen.

Oper und Tanz wird über alle Sprach- und Kulturgrenzen hinaus verstanden: Als Kunstformen, die unmittelbar zum Herzen sprechen, sind das Musiktheater und das Ballett in einer Zeit, in der Beschleunigung und permanente Erreichbarkeit das Leben dominieren, von besonderer Bedeutung für jeden Einzelnen und für unser Gemeinwesen. Der Freundeskreis sieht seine Mitwirkung an der Sicherung eines so traditionsreichen wie zukunftsweisenden Kulturguts als eine sinnvolle und bereichernde Aufgabe an. Als Mitglied im Freundeskreis der Deutschen Oper am Rhein verbinden Sie Ihre musischen Neigungen mit Ihrem kulturellen Verantwortungsbewusstsein und begleiten die Deutsche Oper am Rhein aktiv auf ihrem sicherlich spannenden Weg durch die kommenden Jahre. Gleichzeitig bietet der Freundeskreis ein Forum für partnerschaftliche Beziehungen zur Oper und einen Treffpunkt für Opern- und Ballettbegeisterte aus der Region.

Wer sich für die Oper engagieren möchte, darf seinerseits Engagement erwarten: Mitglieder des Freundeskreises können zahlreiche Angebote in Anspruch nehmen.

Info & Benefits

„Ich bin glücklich, dass zahlreiche private Opernfreunde und viele Firmen der Region die Deutsche Oper am Rhein so zuverlässig unterstützen. Das spricht für die Qualität der Oper, aber auch für den lebendigen Bürgersinn.“

Prof. Dr. Dieter H. Vogel

Vorstand

Prof. Dr. Dieter H. Vogel

Prof. Dr. Dieter H. Vogel
(Vorsitzender)

Romana Fasselt

Romana Fasselt
(Stellv. Vorsitzende)

Christian Erber

Christian Erber
(Stellv. Vorsitzender)


Kuratorium

Prof. Dr. Ulrich Lehner (Vorsitzender)
Werner Wimmer (Stellv. Vorsitzender)

Dr. Rudolf Apenbrink
Thomas Buschmann
Hans van Bylen
Peter-Michael Engel
Stephan Gemkow
Dr. Peter Gloystein
Gabriela Grillo
RA Ute Haßkamp
Olaf Koch
Dr. Doris König
Dr. Hans-Joachim Körber
Josef Krings
Dr. Lothar Meyer
Gisbert Rühl
Tobias Schlebusch
Hans E. A. Schwarz
Patrick Schwarz-Schütte
Andreas Vogt
Susan Weiss