IMG_4181

Andere Städte haben auch schöne Opernhäuser

Opernreise in eine der Musikmetropolen Europas

  • Die Reise 2018 ging – nach 17 Jahren – zum zweiten Mal nach Paris. Ein wesentliches Kriterium für die Entscheidungsfindung für einen Zielort sind die jeweiligen Opernaufführungen am Freitag und Samstag. Einige europäische Städte bieten an den zwei Abenden keine unterschiedlichen Aufführungen an. Paris hatte mit „Les Huguenots“ und „La Traviata“ ein ansprechendes Programm, so dass trotz Hochsaison die Wahl auf Paris fiel. Kurz nach dem finalen GO sah es so aus, als würde die Reise unter keinem guten Stern stehen. Zur Hochsaison gesellten sich „unwillige“ Hotels mit überzogenen Preisen, zeitgleich ein internationales Golfturnier, der Ryder Cup, und es waren keine Tickets der 1. Klasse im Thalys mehr verfügbar.

Die Teilnehmer äußerten sich jedoch wieder einmal begeistert über zwei grandiose Aufführungen, jeweils mit hervorragender Besetzung.  Sowohl Programm (Louvre, Versailles), Verpflegung und auch der nicht zu eng getaktete Zeitplan fanden einhellige Zustimmung. Sogar der Thalys 2. Klasse soll nach Bekunden einiger Teilnehmer bequemer sein als ein Eco-Flug mit Eurowings. Wieder eine rundherum gelungene Reise.